Board Game Stats – App für Brettspiel-Statistiken

Veröffentlicht: 29. Oktober 2022

Autor: Herr Tommi

Die App Board Game Stats ist unsere wichtigste App zum Thema Brettspiele. In dieser tollen App verwalten wir unsere Spiele und alle unsere gespielten Partien. Damit lassen sich dann lustige Statistiken auswerten und die Daten nutzen wir auch für unsere Rückblicke hier auf dem Blog. Da wir nach dem Teilen von solchen Beiträgen oft nach der App gefragt werden, möchten wir Euch dieses tolle Tool jetzt vorstellen.

Board Game Stats App – Was kann diese App in der Grundversion?

Board Game Stats, oder auch BG Stats genannt, ist eine App für das Smartphone oder das Tablet, welche unter iOS oder Android laufen.

Mit der App könnt Ihr Eure Brettspiele verwalten. Dabei werden die Daten der Spiele aus der riesigen Datenbank von BoardGameGeeks als Grundlage verwendet. Ihr fügt ein neues Spiel hinzu, wählt dann die Version (Auflage, Sprache) aus und schon habt Ihr das Spiel in der App eingetragen. Dabei könnt Ihr verschiedene Merkmale festlegen. Also ob Euch das Spiel gehört, es auf der Wunschliste oder zum Verkauf steht oder ob ihr es früher mal besessen habt. Somit verschwinden auch keine Spiele oder dazugehörige Ergebnisse, wenn Ihr mal ein Spiel wieder abgebt. Ebenso könnt Ihr Erweiterungen zu Spielen eintragen, welche dann auch als Erweiterung gekennzeichnet sind. Tragt Ihr bei einem solchen Spiel später eine Partie ein, könnt Ihr die eingesetzten Erweiterungen wählen. Auch die Wertung eines Spiels kann festgelegt werden, also als Einzelspieler, als Teams oder kooperativ.

Neben der Verwaltung der Spiele könnt Ihr aber auch Eure gespielten Partien in die App eintragen. Ihr könnt zu jeder Partie zahlreiche Daten speichern. Natürlich die Mitspieler:innen, den Spielort, die gespielten Rollen, die Spielzeit und die erreichten Siegpunkte. Dabei werden natürlich auch Spiele, die etwa kooperativ gespielt werden, berücksichtigt und die Spieler dann als Team gewertet. Wir selbst haben noch kein Wertungssystem entdeckt, was die App nicht darstellen konnte.

Aber keine Bange, es müssen nicht alle Daten immer ausgefüllt werden. Wer nur die Punktzahlen erfassen will, ignoriert einfach alle anderen Parameter.

All diese Daten werden dann, wenn gewünscht, mit der BoardGameGeeks-Datenbank abgeglichen. Somit erscheinen Eure Statistiken dann auch auf dieser Webseite. Das kann aber in den Optionen deaktiviert werden, wenn es nicht gewünscht ist.

Die App bietet übrigens einige Sprachen zu Auswahl an. Deutsch ist natürlich auch dabei.

Wo bekommt man die App?

Die App findet Ihr im Apple App Store und im Google-Play-Store für Android-Geräte. Natürlich ist so eine mächtige App nicht kostenlos, aktuell kostet sie unter 6 EUR in beiden Shops. Für uns ist sie aber jeden einzelnen Cent wert.

Board Game Stats – Die Erweiterungen

Aktuell gibt es auch drei Erweiterungen für die App, welche als InApp-Käufe zur Verfügung stehen. Diese kosten nur ein paar Cent. Ob diese etwas für Euch sind?

Erweiterung Tagging

Mit dieser Erweiterung könnt Ihr Spielen Schlagwörter zufügen. Diese könnt Ihr dann später nutzen, um Statistiken oder Ergebnislisten zu filtern. Wir selbst setzen das ein, um schnelle Kartenspiele aus den Listen der meistgespielten Spiele rauszufiltern. Denn ein Abend mit zehn Partien Fantastische Reiche kann die Statistik in unseren Augen verfälschen.

Erweiterung Challenge

Ihr könnt Euch Aufgaben setzten, neudeutsch halt Challenge genannt. Diese könnt Ihr frei definieren oder ein paar der vorgeschlagenen Herausforderungen nutzen. So könnt Ihr eine Challenge erstellen, im Jahr 20 neue Spiele zu spielen, oder in einem Monat alle Eure Spiele, oder ein Spiel 20 mal in drei Monaten zu spielen. Naja, für uns ist das die Erweiterung, die uns am wenigsten bringt.

Erweiterung Deep Statistic

Für uns ist das die wichtigste der drei Erweiterungen, für Statistik-Liebhaber ist sie ein Must-Have. Sie ermöglicht eine bessere Auswertung der gespielten Partien, die ihr sogar nach Spielerzahl und anderen Parametern auswerten könnt. Die grafische und tabellarische Auswertung ist wirklich hübsch gemacht und die Ergebnisse können auf Spiele, Spieler, Spielorte gefiltert werden. Dazu können noch eigene Filter gesetzt werden, beispielsweise auf die vergebenen Schlagwörter.

Board Game Stats – Screenshots

Wie nutzen wir Board Game Stats?

Bei uns wird jedes neu gekaufte Spiel dort eingetragen. Entweder machen wir das direkt in der App oder auf der Webseite von BoardGameGeeks, wo wir auch zu finden sind. Nach einer Synchronisation taucht das Spiel dann direkt in der App auf. Wenn wir Spiele wieder abgeben, werden die in der App als „ehemals im Besitz“ gekennzeichnet.

Nach einem Spiel tragen wir dann die Punktzahlen dort ein und ggf. noch die Rolle, welche einer von uns im Spiel gespielt hat. Das wäre bei Star Wars Rebellion als Beispiel, wer von uns die Rebellen und wer das Imperium gespielt hat. Die Spieldauer ignorieren wir, hier nehmen wir einfach die geschätzten Spielzeiten aus der BoardGameGeek-Datenbank als gegeben an. Meistens passen die aber sehr gut.

Wir spielen beide nicht, um zu gewinnen. Wir wollen Spaß am Spielen haben, einfach eine schöne Zeit zusammen genießen. Keiner von uns mag ein Spiel nicht, weil er/sie ständig verliert oder verliert die Lust, wenn es mal ein paar Tage einfach nicht zu einem Sieg reicht. Trotzdem lieben wir beide den kleinen Zweikampf. Die gegenseitige Stichelei, bei einzelnen Spielen oder nach einem mehr oder weniger erfolgreichen Monat, gehört für uns einfach dazu. Und dabei unterstützt uns diese App und befriedigt gleichzeitig unseren Statistik-Tick.

Denn genau diese Statistiken nutzen wir dann auch für den Blog hier. Sie tauchen in unseren Monats-Rückblicken auf, ebenso in Jahren-Rückblicken, wo wir dann auch die meistgespielten Spiele vorstellen.

Für uns ist die App einfach eine tolle Sache, um unser Spielerleben ein wenig auszuwerten. In erster Linie natürlich aus Spaß an der Freude und der Statistik, aber irgendwie ist es auch wirklich interessant zu beobachten, was so im Laufe des Jahres auf den Tisch kommt. Im Rückblick sind wir dann selbst über manches Ergebnis überrascht.

Noch mehr Informationen zur App findet Ihr auf der Board Game Stats Homepage.

Wie sieht es bei Euch aus? Nutzt Ihr ein Statistik-Tool beim Spielen? Oder wäre das gar nichts für Euch? Schreibt uns gerne einen Kommentar.

Danke für das Lesen des Beitrages.

Hinweis: Wenn wir über Spiele berichten, das sind das subjektive (Erst-)Eindrücke, die wir von dem Spiel gesammelt haben. Wir sehen uns nicht als Spielkritiker. Daher gibt es hier auch keine Bewertung der Spiele mit Sternchen oder Noten.

Wir freuen uns riesig über Kommentare unter dem Beitrag oder über das hemmungslose Teilen auf den Social Medias.

Mehr Beiträge der Kategorie Brettspiel Geplauder

2 Kommentare

  1. Matthias 29. Oktober 2022 um 22:16 - Antworten

    Auch von mir eine absolute Empfehlung. Nutze die App jetzt seit 2,5 Jahren und trage fleißig alle Partien ein. Die eine oder andere Erweiterung habe ich alleine deswegen gekauft, um den Entwickler zu unterstützen, der fleißig Updates und Bugfixes (wobei mir eigentlich nie Bugs auffallen) anbietet.
    Deep Statistic wird jetzt wohl meine Nächste :-)

    • Thomas 30. Oktober 2022 um 10:04 - Antworten

      Moin Matthias,

      ein gutes Argument für den Kauf der Erweiterungen. Denn die Software und die Arbeit dahinter ist jeden Cent wert.

      LG Thomas

Schreibe einen Kommentar